Bezirksdirektion
Norbert Leineweber
Kfz-Versicherungen
Krankenversicherungen

Online-Rechner und Angebotsformulare zu weiteren Produkten finden Sie hier

Ihre Meinung zählt

Sie sind bereits Gothaer Kunde und von unserem Service überzeugt? Dann empfehlen Sie uns doch bitte weiter!

Versicherungsschaden: Schnelle Hilfe im Schadensfall

Schnelle Hilfe im Schadensfall


Sie möchten uns einen Schaden mitteilen? Wir sind jederzeit für Sie da. Ihren Schaden können Sie entweder bei Ihrem Gothaer Versicherungsbüro vor Ort, telefonisch oder online melden. Weitere Informationen zum Schadensfall finden Sie unter "Nützliche Hinweise"

Telefonische Schadensmeldung

Telefonisch können Sie einen Schaden in Ihrem Versicherungsbüro vor Ort melden. Alternativ können Sie auch unsere Schadenhotline wählen. Gerne melden wir uns auch bei Ihnen. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


030 5508-81508


Täglich 24 Stunden erreichbar. Auch per Fax: 030 5508-18508.


Online-Schadensmeldung

Um Ihren Schaden online zu melden, füllen Sie einfach das passende Formular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um die weiteren Schritte zu besprechen.


Was tun im Schadensfall?

Ein Schaden ist schnell passiert. Wenn Sie mal nicht weiterwissen, finden Sie hier wichtige Hinweise.
Natürlich können Sie uns auch direkt kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat.


Das Online-Kundenportal der Gothaer

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, einen schnellen Überblick über all Ihre Verträge bei der Gothaer zu erhalten. Zusätzlich können Sie weitere Services bequem und sicher online nutzen.


Mehr Informationen

Die Gothaer Ratgeber

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht. Unsere Ratgeber unterstützen Sie mit wertvollen Tipps und praktischer Hilfe.


Gothaer Ratgeber: Junge Frau


Auf einen Blick

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Versicherungsprodukten und gesetzlichen Änderungen.



Mietwagen im Ausland: Schutz mit der Mallorca-Deckung

Junge Frau im Auto

Der Mietwagen auf der Ferieninsel klappert womöglich schon gewaltig. Windig kann auch ein anderer Schutz konstruiert sein: die mitgelieferte Autoversicherung. Deren Deckungssummen sind im Ausland manchmal sehr niedrig. Wer aber ein Auto besitzt, stockt diese womöglich mit der sogenannten Mallorca-Deckung automatisch auf.

In Spanien – und somit auch auf der Ferieninsel Mallorca – waren die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestdeckungssummen für die Autoversicherung mal ziemlich niedrig. Der Begriff "Mallorca-Police" oder "Mallorca-Deckung" ist so zum Synonym für schlechte Deckung geworden. Eigentlich ungerecht: Denn mittlerweile haben die Spanier kräftig nachgebessert und schreiben mindestens 70 Millionen Euro an Deckungssumme vor. Zum Vergleich: In Deutschland beträgt diese Grenze 7,5 Millionen Euro, üblich bei den Kfz-Haftpflichtverträgen sind aber eher 100 Millionen Euro. Deutlich niedriger ist diese Grenze zum Beispiel in der Türkei mit 421.000 Euro. In Italien sind es 2,5 Millionen Euro und in Griechenland eine Millionen Euro pro Unfall.

Mallorca-Deckung ist für den Mietwagen wichtig

Fahren Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug ins europäische Ausland, so gelten mindestens die in der KFZ-Versicherung festgelegten Deckungssummen. Wichtig ist dabei nur, dass Sie die grüne Versicherungskarte mitnehmen.

Anders sieht es allerdings beim Mietwagen aus. Zugelassen im europäischen Ausland, gelten für ihn auch die dortigen Haftpflichtregeln. Der ADAC empfiehlt deshalb eine zusätzliche Mallorca-Deckung. Aber: Sofern sowieso ein eigenes Auto versichert ist, ist diese oft auch für Mietwagen im Ausland inkludiert. Bei der Gothaer Autoversicherung besteht eine beitragsfreie Zusatzdeckung bei Schäden mit selbstgenutzten Mietfahrzeugen im europäischen Ausland.

Sollte kein eigenes Auto nebst KFZ-Haftpflichtversicherung bestehen, muss trotzdem nicht auf eine vernünftige Deckungssumme beim Mietwagen im Ausland verzichtet werden. Viele Autovermieter und Mietwagenmakler bieten in ihren Bedingungen eine stark ausgeweitete Zusatzversicherung an. Solche Versicherungen können sich aber deutlich unterscheiden: Ein Vergleich ist wichtig. Empfehlenswert ist es auch, den Mietwagenvertrag direkt in Deutschland abzuschließen, denn dann ist auch der deutsche Autovermieter Vertragspartner, zumal die Preise vor Ort oftmals nicht billiger sind.

Gothaer Tipp

Ein anderes Thema sind leider die Kaskoleistungen bei Mietwagen im Ausland. Dabei sollten Sie darauf achten, dass gegen Diebstahl und Zerstörung ein ausreichender Schutz besteht; am besten ohne einen Selbstbehalt. Auch diese zusätzlichen Absicherungen sollten Sie schon in Deutschland vertraglich vereinbaren.

Kontaktieren Sie uns

0201 866355-0

Öffnungszeiten:

Mo - Do 09:00 - 13:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
Fr 09:00 - 13:00 Uhr
Sonstige Termine gerne nach Vereinbarung

Schreiben Sie uns
Ansprechpartner finden

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Infos